„Marco Polos Millionen“: Der Venezianer war kein Schwindler, er war wirklich in China

Eine ausführliche und gründliche Studie chinesischer Quellen des Sinologen Hans Ulrich Vogel von der Universität Tübingen erbringt neue, überzeugende Anhaltspunkte, dass der berühmteste Reisende des Mittelalters tatsächlich im Reich der Mitte war.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft