WZB-Studie: Welcher Nachbar am meisten stört

„Trinker“, „alte Menschen“ und vor allem „Jugendliche“ rangieren in Deutschland weit vor jeder ethnischen Gruppe, wenn es um die Frage geht, wer den sozialen Frieden in der Nachbarschaft stört. Das hat Merlin Schaeffer vom Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) in seiner Analyse von rund 4.600 Telefoninterviews mit Deutschen ohne Migrationshintergrund herausgefunden. Die Frage, für die keine Vorauswahl an Antworten vorgegeben war, lautete: „Welche Gruppen von Menschen sind hauptsächlich für Probleme in Ihrer Nachbarschaft verantwortlich?“
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft