Nationalsozialismus: Vitaminschub für den Volkskörper

Die Soldaten an der Front bekamen „V-Drops“, die Waffen-SS Vitamin C aus Gladiolen – und Hausfrauen sollten Hagebutten einkochen: Die Nationalsozialisten waren fasziniert von Vitaminen. So schufen sie den ersten Massenmarkt für die Nährstoffe.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft