Zwang in der Psychiatrie: Das letzte Mittel

Wenn nötig, dürfen psychiatrische Einrichtungen Patienten einsperren, ans Bett binden oder gegen ihren Willen mit Medikamenten versorgen. Was solche Zwangsmaßnahmen bewirken, ist aber noch relativ schlecht erforscht – genau wie die Frage, wie oft sie eigentlich eingesetzt werden.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft