Brustimplantate-Skandal: Betrug mit Billigsilikon war Chefsache

Tricksereien mit Brustimplantaten: Der Gründer der Firma PIP hat offenbar zugegeben, den TÜV Rheinland seit 2001 systematisch getäuscht zu haben. Seine Angestellten sollen ganze Silikon-Container vor den Prüfern versteckt haben. Inzwischen raten Behörden auch deutschen Frauen zur Operation.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft