Trinker und Transplantationen: Gleiches Recht auf Rettung

Eine im „New England Journal of Medicine“ veröffentlichte Studie behauptet, der vor einer Lebertransplantation verlangte Alkoholentzug sei unnötig. Daran hat sich jetzt eine Debatte entzündet: Hat jemand, der sich selbst schädigt, das gleiche Recht auf Rettung wie andere Kranke?
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft