Akute Myeloische Leukämie: Gensignatur gibt Hinweise auf Krankheitsverlauf

Krankheitsverläufe akuter myeloischer Leukämien (AML) lassen sich offenbar anhand der Gensignatur leukämischer Stammzellen prognostizieren. Das haben jetzt Forscher um Professor Christian Buske, Direktor des Instituts für Experimentelle Tumorforschung am Ulmer Universitätsklinikum, herausgefunden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft