US-Menschenversuche: Syphilis-Experimente kosteten mehr als 80 Leben

US-Mediziner haben in den vierziger Jahren in Guatemala 1300 Menschen bewusst mit Geschlechtskrankheiten angesteckt, um Penicillin zu erforschen – jetzt hat eine Ethikkommission diese Vorfälle untersucht. Sie berichtet von erschreckenden Details.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft