Prägung im Säuglingsalter: Gehirn Zweisprachiger bleibt länger flexibel

Babys stimmen sich auf die Klänge der Muttersprache ein. Jetzt zeigen Tests mit Säuglingen, denen eine Kappe mit Messsonden aufgesetzt wurde: Das Gehirn zweisprachig Aufwachsender bleibt länger flexibel – um die Vielfalt der Sprachlaute verarbeiten zu können.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft