"Irene": Wirbelsturm traf USA mit seiner sanfteren Hälfte

Hurrikan „Irene“ brachte weniger Unheil als befürchtet – Kritiker monieren einen Fehlalarm. Dabei ließ sich die Windstärke kaum vorhersagen: Der Sturm erwischte die US-Küste zufällig nur mit seiner weichen Flanke, der linken Wirbelhälfte.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft