Erdbeben in Virgina: Ächzen der Urzeit lässt Amerikas Ostküste wackeln

Das stärkste Erdbeben im US-Bundesstaat Virginia seit Menschengedenken erstaunt Wissenschaftler – denn die Region liegt abseits der typischen Gefahrenzonen. Echos aus dem Erdaltertum haben den Boden ins Wanken gebracht. Das Zittern war zehnmal weiter zu spüren als normalerweise bei Beben.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft