Angehörige tragen Hauptlast der Versorgung zu Hause lebender Demenzkranker

Neuherberg, 23.08.2011. Pflege durch Angehörige deckt achtzig Prozent der gesellschaftlichen Versorgungskosten von zu Hause lebenden Demenzkranken. Das zeigt eine gemeinsame Studie des Helmholtz Zentrums München und des Universitätsklinikums Erlangen. Die ökonomische Untersuchung ist als eines der Ergebnisse des IDA-Projekts* in der Fachzeitschrift Value in Health erschienen.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft