Unfall in der Nordsee: Behörden sehen Ölleck gelassen

Weiterhin strömt Öl aus einem Rohrleck in die Nordsee – doch nur noch in geringer Menge, erklärt der verantwortliche Konzern Shell. Britische Behörden geben sich gelassen: Der Ölfilm werde sich auflösen. Zuletzt hatte er sich aber wieder ausgebreitet.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft