Regen schadet der Küste – Riesiger Kreideabbruch auf Rügen

Nationalpark Jasmund/dapd

Der regenreiche Sommer setzt Rügens Kreideküste in diesem Jahr deutlich mehr zu als üblich. Nach Angaben des Nationalparkamtes Vorpommern hat am Wochenende erneut ein riesiges Kreidemassiv den drückenden Wassermassen nachgegeben und ist in die Ostsee gestürzt.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE