Stickstoffverluste vor der Kueste von Oman

Bedeutende Stickstoffverluste vor der Küste von Oman werden durch die Kopplung zweier bakterieller Prozesse verursacht.

Stickstoff, Bestandteil von Proteinen und DNA, ist ein essentieller Nährstoff und häufig limitierender Faktor allen Lebens auf unserem Planeten. Im Meer regulieren mikrobielle Prozesse die Konzentrationen und Flüsse von biologisch verwertbaren Stickstoffverbindungen wie z. B. Ammonium, Nitrat und Nitrit, die für die marinen Lebewesen verfügbar sein müssen. Die größte Senke und damit der Entzug von Stickstoff aus dem marinen Nahrungsnetz, ist die Entweichung von Stickstoffgas (N2) in die Atmosphäre.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft