Blick in die fernen Regionen des Alls – Superteleskop sucht Schwarze Löcher

Eso

Düsseldorf (RPO). Die Europäische Südsternwarte (Eso) in Chile hat ihr neues Superteleskop in Betrieb genommen. Es hat die fantastische Auflösung von 268 Megapixel. Eine der ersten Aufnahmen zeigt ein 35 Millionen Lichtjahre entferntes Dreiergespann – doch viel spannender ist dessen Hintergrund. Das Leo-Triplett ist eine Gruppe von drei miteinander wechselwirkenden Galaxien, rund 35 Millionen Lichtjahre von der Erde entfernt. Die drei Gruppenmitglieder sind Spiralgalaxien wie unsere Milchstraße, …


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE