Viren fördern UV-bedingten Hautkrebs

Wissenschaftler aus dem Deutschen Krebsforschungszentrum und der International Agency for Research on Cancer in Lyon entdeckten, dass bestimmte humane Papillomviren die Haut von Mäusen lichtempfindlich machen. Damit tragen die Erreger ursächlich zur Entstehung von weißem Hautkrebs bei.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft