Fettsucht-Hypothese: Körpereigene Cannabis-Droge fördert Heißhunger auf Chips

Nicht mangelnde Selbstdisziplin, sondern eine im Darm produzierte Droge könnte Schuld sein, wenn wir beim Essen von Chips nicht mehr aufhören können. Dies haben Forscher bei Versuchen mit Ratten festgestellt. Womöglich lässt sich der Mechanismus für die Behandlung von Fettsucht nutzen.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft