Wissenschaftler des DZL finden neue Ansätze bei Lungenfibrose

Gießen / München, 30.06.2011. Lungenforscher des Deutschen Zentrums für Lungenforschung (DZL) und des Medical Research Council in London haben einen entscheidenden Teil des Entstehungsmechanismus für Lungenfibrose entschlüsselt und damit möglicherweise einen neuen therapeutischen Ansatz. Die Ergebnisse sind in der aktuellen Ausgabe des Fachmagazins Science Translational Medicine veröffentlicht.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft