Vulkan Grímsvötn: Grüner See heilt Explosionswunde

Der Ausbruch des Grímsvötn war einer der kraftvollsten der vergangenen Jahre, die Aschewolke legte den Flugverkehr in Nordeuropa lahm. Mittlerweile hat sich der isländische Vulkan beruhigt. Ein Satellitenbild macht jetzt die spektakulären Folgen der Eruption sichtbar.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft