Studie: Genvariante macht schlank und krank

Forscher haben eine bestimmte Genvariante entdeckt, die für einen geringeren Körperfettanteil sorgt. Gleichzeitig scheint die Erbanlage jedoch das Risiko für Diabetes und Herzkrankheiten zu steigern – und zwar bei Männern stärker als bei Frauen. Das hängt mit der Art des eingelagerten Fettes zusammen. 
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft