Neue interdisziplinäre Studie zur Entsorgung radioaktiver Abfälle: „Gorleben plus“

Bad Neuenahr-Ahrweiler, 1.6.2011. – Die interdisziplinäre Projektgruppe „Radioaktive Abfälle. Technische und normative Aspekte ihrer Entsorgung“ der Europäischen Akademie GmbH hat in einer Vorabveröffentlichung die Zusammenfassung und Schlussfolgerungen ihrer Arbeit vorgestellt. Dabei steht die Frage, wie eine langfristig sichere Entsorgung radioaktiver Abfälle in Deutschland erreicht werden kann, im Mittelpunkt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft