Folge der Ölkatastrophe im Golf von Mexiko – Schon 153 tote Delfine in diesem Jahr

GREENPEACE, AFP

Der Tod zahlreicher Delfine im Golf von Mexiko in diesem Jahr ist vermutlich zu einem bedeutenden Teil auf die Ölkatastrophe durch die Explosion der Bohrplattform „Deepwater Horizon“ zurückzuführen. Nach US-Behördenangaben wurden seit Jahresanfang in der Region bereits 153 tote Delfine gefunden, unter ihnen 65 Delfin-Babys.


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE