Unbekannte Tiefsee: Die Vermessung der Unterwelt

Bis weit ins 19. Jahrhundert glaubte man, in der Tiefe der Meere sei nichts als Wasser. Doch dann startet 1872 ein britisches Schiff zu einer Forschungsfahrt über die Ozeane – und liefert erstmals den fundamentalen Beweis. „Mare“-Autorin Marike Frick über die Pioniere der modernen Ozeanografie.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft