Welternährung: Klimawandel bedroht globale Getreideernte

Die Temperatur steigt, die Ernteerträge fallen: Forscher haben überprüft, wie sich die Erderwärmung in den vergangenen 30 Jahren auf die Produktion von Getreide ausgewirkt hat. Vor allem Weizen- und Mais sind betroffen – ein massives Problem für die Versorgung der Weltbevölkerung droht.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft