Falsche Umlaufbahn: Russland verliert Militärsatelliten

Der Satellit „GEO-IK-2“ sollte die Erde vermessen. Doch der russische High-Tech-Späher wurde auf eine falsche Umlaufbahn geschossen. Jetzt gibt die Bodenkontrolle die Sonde verloren – es nicht der einzige Rückschlag für das russische Raumfahrtprogramm.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft