Archäologischer Fund in Alaska: Eiszeit-Familie verbrannte totes Kind

Es sind die ältesten menschlichen Überreste, die je im Norden Nordamerikas entdeckt wurden: Archäologen haben die Knochen eines vor 11.500 Jahren verbrannten Kindes freigelegt. Der ungewöhnliche Fund verrät viel darüber, wie die Menschen zum Ende der letzten Eiszeit lebten.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft