Stacheliger Urahn aller Insekten, Spinnen und Krebse entdeckt

Berliner Forscher des Museums für Naturkunde und der Freien Universität unter Leitung der Humboldtstipendiatin Jianni Liu haben ein außergewöhnliches,
520 Millionen Jahre altes Fossil aus China im internationalen Journal „nature“ beschrieben. Dieser Fund zeigt erstmals, aus welchen Vorfahren sich Insekten, Spinnen, Krebse und Tausendfüßer entwickelten. Damit kann endlich die Frage nach dem Ursprung der artenreichsten Tiergruppe der Erde, den Gliederfüßern, beantwortet werden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft