Grausige Funde: Ur-Briten schlürften aus Schädelkelchen

Die frühen Menschen entnahmen Gehirn und Haut, dann brachen sie die Kanten ab – fertig war der Schädel-Trinkkelch. Forscher haben in einer Höhle menschliche Überreste entdeckt, ihr Resümee: Ur-Briten pflegten vor knapp 15.000 Jahren schaurige Rituale.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft