Wissenschaftliche Erkentnisse erhofft – Nasa-Raumsonde liefert Kometenbilder

AFP

Los Angeles (RPO). Eine Sonde der US-Raumfahrtbehörde Nasa hat pünktlich zum Valentinstag ein Rendezvous mit einem 338 Millionen Kilometer von der Erde entfernten Kometen gehabt. Die Annäherung liefert sensationelle Bilder von der Kometenoberfläche. Wissenschaftler im kalifornischen Pasadena feierten am Montag (Ortszeit) das geglückte Manöver: Planmäßig näherte sich die 1999 ins Weltall geschickte „Stardust“ bis auf 180 Kilometer dem Kometen „Tempel 1“, um Aufnahmen von dessen Oberfläche zu machen. …


Quelle: Wissenschaft | RP ONLINE