Atommülllager: Gutachter sehen keine Krebsgefahr für Asse-Mitarbeiter

Wie gefährlich war die Arbeit im Atommülllager Asse? Ein Gutachten gibt jetzt Entwarnung: Die rund 700 Menschen, die seit 1967 in dem Bergwerk gearbeitet haben, sollen keine krebserregende Strahlendosis abbekommen haben. Einzelfälle werden aber weiter geprüft.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft