Malariamedikament könnte gegen Form der Frontotemporalen Demenz wirken

München/Bonn, 2. Februar 2011. Wissenschaftler des Deutschen Zentrums für Neurodegenerative Erkrankungen (DZNE) und der Ludwig-Maximilians-Universität München haben einen vielversprechenden Ansatz für eine Behandlung der sogenannten Frontotemporalen Demenz, einer alzheimerähnlichen Demenz, gefunden.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft