Tinnitus-Forschung: Wie Ärzte gegen den Tonterror kämpfen

Millionen Menschen leiden an Tinnitus. Sie hören Töne, die es nicht gibt. Mediziner fahnden nach der Quelle des Übels – und verbuchen erste Erfolge. Die Krankheit entsteht nicht im Gehör, sondern an anderer Stelle. Diese Erkenntnis hilft den Experten bei der Suche nach neuen Behandlungsmethoden.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft