Neues Verfahren zum Erkennen von Wettermustern – Student erhält Förderpreis der HTWK Leipzig

Leipzig. Für die Entwicklung eines neuen mathematischen Verfahrens, mit dem Muster in Wetterdaten besser erkannt werden können, erhält der Mathematikstudent Alexander Thiem den „Preis des Fördervereins 2010“ der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig. Der mit 500 Euro dotierte Preis wird an die jeweils Besten der Fakultäten der HTWK Leipzig für überragende Leistungen vergeben. Das neue Rechenverfahren entstand in enger Kooperation mit dem Institut für Meteorologie der Universität Leipzig und dem Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ).
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft