Zeitumstellung: Jetlag schwächt Malariaparasiten

Ein Wechsel der Zeitzone macht nicht nur Menschen müde, sondern schlaucht auch Malariaerreger. Zu diesem Ergebnis kommen britische Forscher nach einer Studie bei Mäusen, die mit Malaria infiziert wurden. Erreger mit Jetlag waren weniger gefährlich.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft