Film und Fantasie – Tagung des Clusters Languages of Emotion der Freien Universität vom 9.-11. 12.

Um die Rolle der Vorstellungskraft der Zuschauer beim Betrachten eines Filmes geht es bei einer interdisziplinären Tagung, die der Exzellenzcluster „Languages of Emotion“ der Freien Universität Berlin in Kooperation mit der Christian-Albrechts-Universität Kiel vom 9. bis 11. Dezember im ICI Kulturlabor Berlin veranstaltet. An der Tagung mit dem Titel „Auslassen, Andeuten, Auffüllen – Der Film und die Imagination des Zuschauers“ nehmen Filmwissenschaftler, Philosophen und Psychologen aus Deutschland, Großbritannien, den Niederlanden, Österreich, Schweden, der Schweiz und den USA teil. Die Veranstaltung ist öffentlich, eine Anmeldung nicht erforderlich.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft