Kuriose Namenswahl: Wiener taufen Pandababy "Glücklicher Tiger"

Wenn Riesenpandas in Gefangenschaft doch einmal Nachwuchs bekommen, wird der traditionell erst nach 100 Tagen getauft. Das liegt auch an der hohen Sterblichkeitsrate. Im Zoo von Wien kann nun gefeiert werden – auch wenn der Täufling einen auf den ersten Blick bizarren Namen bekommt.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft