"World Ocean Review": Hiobsbotschaft im Flüsterton

Der Mensch fischt die Ozeane leer, benutzt sie als Müllkippe, beutet sie rücksichtslos aus. Jetzt soll der „World Ocean Review“ die breite Öffentlichkeit über den Zustand der Meere unterrichten. Doch die deutschen Forscher flüstern, anstatt aufzuschreien.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft