Ölpest am Golf von Mexiko: Behörde gibt fast alle Gebiete für Fischerei frei 

Die Ölpest im Golf von Mexiko – die größte Umweltkatastrophe der USA – liegt erst wenige Monate zurück. Doch laut einer Behördenanalyse sind weder Fische noch Garnelen in der Meeresregion mit Öl oder Chemikalien belastet. Dem Fischfang im Golf steht daher nichts mehr im Weg.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft