Skurrile Pilgerstätte des Wissens: Das Pantheon der Gehirne

Das Moskau der späten zwanziger Jahre sorgte mit einer skurrilen Pilgerstätte für Aufsehen: Im Pantheon des Staatsinstituts für Hirnforschung wurden die Gehirne von Politikern, Künstlern und Wissenschaftlern ausgestellt. Hauptattraktion war das Präparat von Lenin.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft