Fortschritte in der Fotografie: Jäger der Attosekunde

Es begann mit der Aufnahme eines Pferdes, eingefroren im Galopp wie im Flug: Seit mehr als 100 Jahren hetzen Fotoforscher den kleinsten Sekundenbruchteilen hinterher. Mit Erfolg. Immer kürzere Belichtunsgzeiten offenbaren die Geheimnisse schnellster Ereignisse.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft