Erbgut-Vergleich: Wieso manche Menschen nicht an Aids erkranken

Eine HIV-Infektion führt zu Aids, wenn sie nicht behandelt wird. Allerdings nicht bei jedem: Bei etwa einem von dreihundert Betroffenen bricht die Immunschwächekrankheit nicht aus. Wissenschaftler haben im Erbgut nach der Ursache gesucht – und sind fündig geworden.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft