Elektronische Beschaffungssysteme für Instandhaltungsdienstleistungen

Im BMWi-Projekt eBusInstand haben 14 Entwicklungspartner die Voraussetzungen und zwei IT-Referenzlösungen für die Einbindung von Instandhaltungsdienstleistungen in die elektronischen Beschaffungs- und Abrechnungssysteme der Industrie und ihrer Zulieferer geschaffen / Auf dem 45. BME-Symposium vom 10. bis 12. November in Berlin sowie weiteren Veranstaltungen wird der entwickelte Referenzprozess zur standardisierten, durchgängigen Angebots- und Auftragsabwicklung sowie zur Beschreibung von Montage-, Wartungs- und Reparaturarbeiten präsentiert / Fachleute erwarten durch Prozessverbesserungen Einsparungen in Millionenhöhe sowohl beim Auftraggeber, als auch beim Instandhaltungsdienstleister
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft