Neuseeland: Beben schlitzte Südinsel auf

Versetzte Mauern, aufgerissene Wiesen, verformte Straßen: Die Erdstöße vom 4. September haben die Südinsel Neuseelands auf mehr als 60 Kilometer Länge aufgeschlitzt. Forscher haben weitere beängstigende Entdeckungen gemacht – und fürchten jetzt eine neue Beben-Kaskade.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft