Schaltplan der Verführung

Wiener Forscher erstellen 3D-Atlas des Fliegenhirns und finden geschlechtsspezifische Unterschiede

Ein Team von Neurobiologen am Wiener Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie (IMP) konnte alle am Balzverhalten der Fliege beteiligten Gehirnzellen in Form eines komplexen Schaltplans darstellen. Weibliche und männliche Fliegenhirne weisen unterschiedliche Vernetzungen der Nervenzellen auf. Die Zeitschrift Current Biology widmet den Forschungsergebnissen die aktuelle Titelstory.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft