Infektionsprävention: Zweite Runde im Kampf gegen Krankenhauskeime

Forscher der Fachhochschule Gelsenkirchen präsentierten Mitte des Jahres das intelligente Handhygiene-Monitoring-System (IHMoS), das helfen soll, die Händedesinfektionsrate zu erhöhen, um Krankenhausinfektionen, so genannte nosokomiale Infektionen, zu reduzieren. Das bereits im St. Marien-Hospital Mülheim eingesetzte IHMoS wurde von den Gelsenkirchener Forschern nun weiterentwickelt.
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft