Golf von Mexiko: Forscher finden Ölplacken auf dem Meeresgrund

Die Euphorie war groß, jetzt kommt die Ernüchterung: Möglicherweise befinden sich doch noch große Ölmengen im Golf von Mexiko – und zwar auf dem Meeresboden. Dort sind Forscher auf verdächtige Sedimentschichten gestoßen. Die möglichen Folgen für das Ökosystem Tiefsee sind unklar.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft