PETRA III nimmt den Forschungsbetrieb auf — Erste externe Nutzer an der neuen Synchrotronquelle begrüßt

DESYs neue Röntgenquelle PETRA III hat ihren Betrieb für die internationale Wissenschaft aufgenommen. An der Synchrotronquelle der dritten Generation mit 2,3 Kilometern Umfang wurden heute die ersten externen Nutzer begrüßt und damit die erste offizielle Messperiode gestartet. „Bereits die erste Messzeitperiode von PETRA III ist überbucht“, sagt der Vorsitzende des DESY-Direktoriums, Prof. Helmut Dosch. „Das zeigt das immense Interesse der Nutzergemeinde an unserer neuen Synchrotronstrahlungsquelle.“
Quelle: Pressemitteilungen – idw – Informationsdienst Wissenschaft