Golf von Mexiko: US-Regierung befürchtet Ölflut noch bis August

Seit sechs Wochen schon verseucht das Öl den Golf von Mexiko. Doch die US-Regierung bereitet sich darauf vor, dass das BP-Bohrloch sogar bis August nicht verschlossen werden kann. Durch den nächsten Abdichtungsversuch könnte sogar noch mehr aus dem Leck als bisher ins Meer sprudeln.
Quelle: SPIEGEL ONLINE – Wissenschaft