Nikotin-Abhängigkeit: Tabakfirmen sollen Frauen gezielt süchtig machen

Weltweit rauchen rund 200 Millionen Frauen: Die WHO wirft nun Tabakkonzernen wie BAT, Japan Tobacco International und Philip Morris vor, Frauen durch gezielte Werbung in die Nikotinabhängigkeit zu führen. In der Werbung werde das Rauchen als „glamourös und sexy“ oder als Schlankheitsmittel dargestellt.
Quelle: WELT ONLINE – Wissenschaft